Sardinien – Korsika

Törntermine:
Es gibt aktuell keine geplanten Törns auf Sardinien und Korsika
Start- und Endhafen:
Marina di Olbia

Check in: 18:00
Check out: 9:00

Sardinien ist ein atemberaubend schönes Segelrevier und bezaubert immer wieder neu. Zwischen den zahllosen türkisfarbenen Buchten, nicht umsonst wird die Costa Smeralda mit der Karibik verglichen, finden sich urige Altstadthäfen und moderne Marinas.

cropped-c-2017-06-27-17-02-12-0343.jpg

Unser Starthafen liegt Flughafennah und bietet uns einen guten Ausgangspunkt Richtung Costa Smeralda. Am ersten Tag segeln wir beim kleinsten Königreich der Welt vorbei, Tavolara. In der Bucht können wir auch übernachten, und am Abend natürlich in einem der Strandrestaurants eine Audienz beim König halten.

Weiter geht es Richtung Costa Smeralda. Als Hotspot für die Reichen und Schönen, vor allem um die Marina Porto Cervo werden wir unterwegs viele beeindruckende Superyachten zu sehen bekommen. Luxuriöser geht es kaum noch.

Das La Maddalena Archipel ist ein Naturschutzgebiet mit über 60 Inseln und Inselbergen. Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und Sonne regiert hier die Welt. Auf der Hauptinsel La Maddalena können wir im malerischen Altstadthafen wunderschön durch die Gassen bummeln und sich entspannt im Café ein Gelato gönnen.

Um Bonifacio, der spektakulärste Naturhafen der Welt, zu erreichen segeln wir an den Lavezzi Inseln vorbei. Am Ende der Bucht liegt der Hafen von Bonifacio, oben ringsum befindet sich die Altstadt und deren Festung. Ein Spaziergang hoch in die Altstadt ist ein muss und ein Erlebnis fürs Leben, einfach spektakulär.