Überführungstörns

Hier geht es richtig ums Segeln!

Wenn wir von einem Revier in ein anderes wechseln müssen, muss ja unsere Deja Vu selbstverständlich mit. Wir arbeiten als Team und jeder hilft mit bei allen bordüblichen Tätigkeiten. Im vergleich zu einem Wochentörn müssen wir längere Strecken segeln, sind oft Tag und Nacht unterwegs. Zwischenstops und Landausflüge sind natürlich auch mit eingeplant, so lange es vom zeitlichen Rahmen passt.

Die Wachen teilen wir so ein, damit jeder auch seine Zeit für Ruhe und Erholung hat. Segelerfahrung ist von Vorteil aber nicht zwingend notwendig  – die wichtigen Tips und Tricks bringen wir euch bei!

Neu im Programm dieses Jahr ist Marokko, ein spannendes und außergewöhnliches Segelrevier. Da freuen wir uns extra drauf!

Bei allen Törns haben wir Puffertage mit eingerechnet, um so nicht in Zeitnot zu geraten, falls das Wetter mal nicht mitspielt. Das gibt uns ja auch die Möglichkeit Laydays einzuplanen und auch mal Landesausflüge zu unternehmen.

Aktuell geplante Überführungstörns:

13.10 – 20.10.2018: Alghero über Menorca nach Mallorca, ca. 350 NM
20.10 – 03.11.2018: Mallorca über Ibiza und Formentera nach Malaga, ca. 440 NM
10.11 – 24.11.2018: Malaga über Gibraltar und Marokko nach Lanzarote, ca. 780 NM

Ciutadella  Ibiza  casablanca-2807439_1280